Bereits zum zweiten Mal hat die Berufsfachschule Pflege an den Berufsbildenden Schulen in Varel erfolgreich das zweite Überwachungsaudit nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) absolviert. Die AZAV überprüft dabei maßgeblich die Qualität der Ausbildung in den Pflegeberufen. Mit der Zertifizierung wird den BBS Varel eine hohe Qualität in der pflegerischen Ausbildung bescheinigt.

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (Berufsfachschule Pflege) ist zudem EU-weit anerkannt. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Wichtig: Die Ausbildung kann auch als Umschulungsmaßnahme durchgeführt werden.

Als generalistische Ausbildung umfasst die Ausbildung die drei Berufsbilder Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegt . Das Ziel ist die selbstständige und verantwortliche Pflege, Beratung und Betreuung von Menschen aller Altersstufen. Da der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften auch in der Zukunft steigt, haben Absolventen dieser Ausbildung später sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Wer sich für eine Ausbildung in diesem Beruf entscheidet, sollte Freude an der Arbeit mit Menschen in unterschiedlichen Altersstufen mitbringen und über persönliche Eigenschaften wie Empathie, Geduld, Zuverlässigkeit und Teamgeist verfügen.

Die Ausbildung umfasst neben dem theoretischen Unterricht an der Schule, eine praktische Ausbildung in den verschiedenen Einrichtungen der stationären, teilstationären und ambulanten Pflege. Während der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt.

Wer sich für eine Ausbildung im Bereich Pflege interessiert, kann gerne mit der Schule unter der Telefonnummer: 04451 / 950 50 Kontakt aufnehmen oder seine Bewerbungsunterlagen direkt an die Schule schicken.

Menü