BBS Varel bewerben sich beim Deutschen Schulpreis 20/21 Spezial

Mehr als 360 Schulen haben sich beim derzeitigen Deutschen Schulpreis 20/21 der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung beworben. Das Besondere in diesem Jahr: Es gibt einen Schulpreis „Spezial“. Hier werden allgemein und berufsbildende Schulen ausgezeichnet, die vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie innovative Maßnahmen und zukunftsweisende Konzepte entwickelt haben.

Für den Schulleiter der BBS Varel, Ralf Thiele war klar: „Da bewerben wir uns.“  Denn die Weichen für den digitalen Prozess wurden schon frühzeitig gestellt. Seit 2017 existiert an den BBS ein Medienteam, das seitdem an einem Medienkonzept für die BBS Varel arbeitet. „Das Besondere an diesem Konzept ist, dass es speziell auf die unsere Schule und die digitalen Anforderungen von Unterricht zugeschnitten wurde. Das Kollegium ist die treibende Kraft in unserem Veränderungsprozess.“, erläutert Ruben Rebmann, Leiter des Medienteams.

So wurden in den BBS nach und nach alle Klassenräume mit Dokumentenkameras ausgestattet. Auf der BBS Homepage wurde ein eigenen Schulportal (BBS Portal) eingerichtet, das alle Schulanwendungen und Programme rund um den Schulalltag zentral von überall erreichbar macht. Je nach Nutzergruppe stehen neben dem Zugriff auf die Lernmanagementsysteme eigene Erklärvideos, individualisierte Stundenpläne, Fortbildungsinhalte und vieles mehr bereit. In der Krise wurden die datenschutzkonformen Kommunikationswege von Beginn an zentral vorgegeben und durch zahlreiche Erklärvideos für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler unterstützt. Das Kollegium engagierte sich auf besondere Art und Weise bei den internen Fortbildungen von und für Lehrkräfte.

Für den Schulleiter Ralf Thiele ist klar: „Corona hat die ganze Sache nicht in Gang gebracht, aber wesentlich beschleunigt.“ Eine Erfahrung, die die BBS Varel mit vielen Schulen teilen. Im Unterschied zu manch anderer Schule waren sie jedoch schon auf dem Weg und das Konzept stand bereit.

Nun soll dieser Weg weitergegangen werden und mit ihrem Medienkonzept sowie dem Krisenmanagement hoffen die BBS Varel bei ihrer Bewerbung auf eine Nominierung zum Deutschen Schulpreis 20/21 Spezial. Denn alle nominierten Schulen werden in das Entwicklungsprogramm des Deutschen Schulpreises aufgenommen und in ihrer Konzeptgestaltung weiter von Experten unterstützt und begleitet. Aber auch wenn eine Nominierung durch den Deutschen Schulpreis 20/21 Spezial ausbleiben sollte, sind die BBS Varel stolz auf ihr Konzept, das im Übrigen auch schon bei Radio Jade am 20.07.2020 vorgestellt wurde.

J. Knoop; BBS Varel

Menü